top of page

ONLINE YIN & RESTORE YOGA
Löse deine Blockaden und fühle dich geerdet

Dies sind keine gewöhnlichen Online Stunden - vielmehr ist es tiefe Körper- und Bewusstseinsarbeit. Eine Verbindung aus Yoga, Ayurveda und traditioneller chinesischer Medizin, die dich nachhaltig bewegt und berührt. Ich gebe viel Wissen und Liebe in meine Stunden, sodass sie auf allen Ebenen wirken und sich körperliche wie mentale Blockaden lösen können.
Ein Puzzle-Teil auf dem Weg zu dir? 

kimjeanninefotografie-189.jpg
kimjeanninefotografie-181.jpg

EINZELKARTE

16€

Inkl. 19% MwSt. 

 

5ER GUTHABEN

78€

Inkl. 19% MwSt.

10ER GUTHABEN

150€

Inkl. 19% MwSt. 

 

online yin: Dienstleistungen

ZUM KURSPLAN

Über den Kursplan kannst du dich für kommende Einheiten einbuchen - entweder mit einer Einzelkarte oder deinem Guthaben.

online yin: Zeitplan
SEICHT - Blockaden lösen
01:02:36

SEICHT - Blockaden lösen

Let it come Whatever goes Let it go Whatever stays Let it stay. 🌊 Diese Einheit wirkt auf bestimmte Weise auf dein Meridian System, sodass die Energie in dir zum Fließen gebracht wird und sich Blockaden lösen können. Diese Einheit wirkt auch auf dein Immunsystem. Ich habe immer gedacht, zu akzeptieren bedeutet, zu resignieren. Aber es ist ganz anders. Es bedeutet, endlich da zu sein. Anzukommen. Jetzt und hier. Immer wenn wir das nächste Glück suchen, tun wir das in der Zukunft. Aber wir tun und leben ja sowieso immer Dinge -jetzt gerade- und wenn wir darin das Glück suchen, es annehmen, können wir auch den Moment finden. Wir wünschen uns oft, was wir alles haben könnten, und nicht, was für uns ist. Was das für dich ist? Das kann niemand außer dir selbst beantworten und falls du jetzt denkst “ich weiß es aber nicht!”, dann verstehe ich das sehr gut. Aber ich glaube auch, dass es für die Antwort nicht nur eine Variante oder ein Optimum gibt. Ich glaube, dass dieser Gedanke dabei hilft, das Korrigieren des Lebens sein zu lassen und sich stattdessen mehr hinzugeben. Zu dem, was du bereits alles erschaffen hast 🙌🏼 Wenn wir uns hingeben, dann ist das nie gleichgültig. Wir geben uns nur selbst etwas Zeit, die Dinge einzuordnen und ihnen Bedeutung zu geben. Und manchmal muss man sich erst etwas treiben lassen, um diesen Moment zu kreieren und zu verstehen. Und da ist oft Angst vor dem Treiben lassen und das ist auch okay, aber manchmal dürfen wir einfach sinken. Du wirst nie tiefer sinken als in dich hinein ✨ Mich hinzugeben, was eine wirklich tiefe Veränderung in meinem Leben & gelernt habe ich es durch Yin Yoga ✨ lass uns gemeinsam einmal seicht treiben lassen in dieser wundervoll ruhigen Yin Einheit.
INNERE ZUFRIEDENHEIT
01:07:45

INNERE ZUFRIEDENHEIT

In dieser Einheit geht es um das Gefühl von Zufriedenheit und was es für DICH bedeuten KANN. Diese Sequenz hilft dir dabei, diesem Gefühl ganz nah zu kommen. Kannst du die Fülle des Lebens wahrnehmen? Und was bedeutet es für dich, erfüllt und zufrieden zu sein? Wäre es nicht absolute Wertschätzung dem Leben gegenüber all das anzunehmen, was bereits da ist und es zu LEBEN? In soo vielen Bereichen unseres Lebens wird uns oft suggeriert, dass nicht genug da ist, dass von irgendetwas immer etwas fehlt. Die Werbung macht das so, Social Media, Sonderangebote ebenfalls. Wir bleiben zurück mit einem gefühl von Mangel und eventuell auch der Sorge, selbst nicht genug getan zu haben. Genug zu sein. Aber wäre es nicht ein unheimlich beruhigendes Gefühl, „ja“ zu sagen - ja, im Sinne von „ich nehme an, was ist“? Ohne mehr haben zu wollen - mehr Dinge, mehr Stunden pro Tag, mehr Selbstoptimierung. Santosha (tiefe Zufriedenheit) bedeutet mit all diesen Fragen eine Haltung dem Leben gegenüber, die wir selbst wählen können. Aber auch ein Zustand von innerer Ruhe, in dem wir mit uns selbst in Frieden -zufrieden- sein können. Und das unabhängig von Dingen im Außen, vielmehr in uns. Uns selbst dabei genug sein. Wir könnten dann weniger anfällig für Reize und Vergleiche im außen sein und uns mehr und mehr auf selbst besinnen. Auf das, was bereits in Fülle da ist! Wir könnten in Gleichmut, Mitgefühl, Gelassenheit und Großzügigkeit mit uns und anderen sein. Wie wäre es für dich, dazu >JA< zu sagen? In dieser online Yin&Restorative Yoga Stunde lade ich dich ein, deine innere Zufriedenheit zu spüren und in deinem Leben wahrzunehmen.
AUFATMEN
01:06:33

AUFATMEN

Atemweg = Lebensweg Den Atem wahrzunehmen, bedeutet eine der wenigen Möglichkeiten, im gegenwärtigen Augenblick anzukommen. Ein Moment, den wir stattdessen oft in der Zukunft oder Vergangenheit verweilend verpassen. Wie geht es dir, wenn du das liest? Ich beschäftige mich schon sehr, sehr lange mit dem Atem. Mir fiel es nie leicht, wenn mir jemand sagte „und jetzt atme mal tief ein“. Ich wusste weder wie tief mit „tief“ gemeint war, noch wo dieses tief ist. Mein Atem war flach und oft hielt ich ihn viel zu lange fest. Dann noch zu lernen, dass ich quasi mein Leben verpasse, wenn ich nicht richtig atme, hat mich angetrieben, möglichst viel darüber zu lernen! Ja, es ist so, der Atem ist wirklich sehr wichtig. Er beruhigt uns, berührt uns tief in uns, er hilft uns beim Loslassen, er schenkt uns Leben und ein tiefer Atem verlängert es. Zu verstehen, dass der Atem für mich geschieht, dass er fließt und ich nichts tun muss außer beobachten, war/ist ein langer Weg für mich. Denn es ist so, dass Ruhe, Zeit, Beobachten, Geschehen lassen nicht gerade Attribute der heutigen Gesellschaft und uns selbst sind. Mir ging es so, ich wollte unbedingt viel einatmen. Sofort. Manchmal klappt das bestimmt, daran glaube ich. Bei mir, und vielleicht auch bei dir (?) hat es aber eben einfach gedauert. Und das ist vollkommen in Ordnung. Ein Weg, auf dem ich so viel über mich und was der Atem für das Leben an sich bedeutet gelernt habe ✨ Den Atem zu erforschen bedeutet auch immer, sich zu fragen: was hält mich fest oder was halte ich fest? Sich dem Atmen zu widmen, heißt auch, voranzugehen. Lateinisch bedeutet Atem „inspirare“ - und auch: „eine beflügelnde geistige Idee haben“. Wovon möchtest du dich frei fühlen? Wohin möchtest du gehen? Atemweg = Lebensweg In dieser Einheit widmen wir uns diesem Thema ganz gezielt und fein über den Körper mit Yin&Restorative Yoga.
UNTERER RÜCKEN
01:06:25

UNTERER RÜCKEN

UNTERER RÜCKEN Fein ausgewählte und aufeinander abgestimmte Yoga Haltungen und Techniken helfen dir, deinen unten Rücken zu entspannen und Blockaden zu lösen. Eine Wohltat für Rücken und Seele. let it go ...das klappt meistens nicht so gut, wenn wir uns das sagen 😉 „Einfach loslassen“ bewirkt meistens eher das Gegenteil - die Gedanken oder Muskeln halten noch fester. In meinem Fall war das immer der untere Rücken, eine feste Verspannung wie ein Eiswürfel, der nicht so recht schmilzt! Yin&Restorative Yoga aber gibt uns die Möglichkeit, über unseren Körper loszulassen. Loslassen von Anspannung und Verspannung, die wir in dem Moment nicht unbedingt verstehen müssen (der Körper und das Unterbewusstsein arbeiten dann Hand in Hand!). Der untere Rücken ist mein Thema, mit dem ich zum yoga gekommen und so lange dabei geblieben bin. Ich bin im Endeffekt sehr happy, dadurch gleich einen Zugang zum sanften, gut ausgerichtetem, therapeutischen Yoga gefunden zu haben. Ein Yoga, das für jede:n erreichbar sein kann. Ein yoga, das uns ermöglicht, uns und unseren Körper selbst besser zu verstehen. Mit dem Verständnis, was dieses Festhalten oder dieses Ziehen/Enge im unteren Rücken sein kann, habe ich auch verstanden, dass ich damit nicht leben muss. Ich habe gelernt, was mir gut tut und dass ich es immer selbst in der Hand habe... Mein Wissen darüber, welche Bedeutung der untere Rücken hat, und meine liebsten und wirksamsten Übungen möchte ich in dieser wundervoll ruhigen Online Einheit mit dir teilen 🙏🏼 unter anderem fließen hier Einflüsse aus der von mir sehr geschätzten Osteopathie mit ein. Auch wenn du einfach nur Entspannung & Erdung suchst, bist du hier genau richtig ✨
GELASSEN GLEICHMÜTIG
01:03:42

GELASSEN GLEICHMÜTIG

GLEICHMUT & KLARHEIT 🍃 Ein gleiches Gemüt zu bewahren, unabhängig von dem, was ist, bringt inneren Frieden. Das Leben fließt in Wellen, und so auch wir. Wir - unser Gemüt mit all unseren Emotionen. Manchmal kommen wir auf der Suche nach weiteren Highs nicht so recht hinterher, verstehen uns selbst nicht oder beginnen zu bewerten mit Worten, die uns zur Verfügung stehen, aber niemals die Komplexität der Wellen des Lebens beschreiben könnten. Wir verfangen uns in Bewertung und einem latenten Gefühl von Mangel im Sinne von nicht genug haben. Ich glaube, wir könnten es uns leichter machen. Wenn wir zum Beispiel beginnen, uns etwas zurückzulehnen und manchmal auch einfach nur da sitzen und beobachten. Sehen, was ist. Annehmen, was ist. Und dadurch frei werden. Annehmen - das bedeutet nicht, nicht nach Wandel oder Veränderung streben. Ich bin ein großer Fan davon, sich im Leben gut einzurichten und es sich schön zu machen! Es bedeutet mehr, sich nicht festzubeißen, zu verirren auf einem Weg, der gar nicht unser ist. Annehmen von Umständen, die momentan nicht zwingend verändert werden müssen, um ans Ziel zu kommen. Manchmal fällt das schwer zu unterscheiden, man wird blind für das, was zählt, weil vieles schon in Bewertung vorsortiert ist. Wenn wir nicht anhaften an >gut< oder >schlecht< sondern uns einpendeln, unserem Gemüt mal für eine Weile (und vielleicht auch für länger) Gleichmäßigkeit gönnen, können die Gedanken ruhiger werden. Fokussiert können wir dann schauen: was liegt in unserer Verantwortung und was nicht? All das bedeutet nicht Gleichgültigkeit, eher Gelassenheit 🍃 Diese Gedanken möchte in diese online Einheit einweben. Wie immer finden wir über die Yogapraxis einen leichten Zugang zu uns und dem was ist. Sei gern dabei - auch wenn du einfach auf der Suche nach Entspannung bist! Dies wird eine sehr entspannte Einheit, die dich leicht und fokussiert werden lässt.
FRAUSEIN IN BALANCE
01:12:17

FRAUSEIN IN BALANCE

WOMEN’S WELL-BEING 🌿 Ich glaube, welch eine wichtige Rolle Hormone und der weibliche Zyklus für uns Frauen spielen, wird uns allen langsam immer klarer. Ich selbst habe vor einigen Jahren begonnen Näher hinzusehen und zu lernen, mich selbst und meinen Körper besser zu verstehen. Zu verstehen, dass wir -wie auch das Leben- in Wellen wirken, hat mir so sehr dabei geholfen, diese Wellen zu nehmen 🌊 So wie sie kommen und gehen, und somit voll und ganz auszukosten. Klar sehen ind spüren konnte ich das vor allem durch meine Yoga-Praxis. Ich habe gespürt, wie wichtig es für mich ist, Pausen einzubauen, dann wenn ich mich danach fühle, und Gas zu geben, eben dann, wenn es dafür Zeit ist. Unser Alltag ist schnell, es sind viele Anforderungen und auch Rollen zu erfüllen, die uns aus der Balance bringen können. das Leben ist so nicht nach Balance ausgerichtet. Hormonelle Disbalance mit verschiedenen Beschwerden ist häufig die Folge. Und gerade dann ist es das wichtigste, erst einmal innezuhalten. Oft schauen wir im Außen: was oder wer kann uns möglichst schnell helfen? Aber ich glaube, das wirksamste ist es, nach innen zu schauen. PAUSE zu drücken und beginnen, wahrzunehmen: was möchte ich? Und was brauche ich? Ich arbeite gerade im Hintergrund daran, ein Online On-Demand Zyklus Yoga Programm zu entwickeln. Das wird noch etwas dauern, aber ihr könnt dann mit eurem Zyklus entsprechend wirksame yoga Einheiten praktizieren und euren Zyklus unterstützen, Beschwerden ausgleichen und eure Balance für mehr Wohlbefinden schaffen. Darauf freu ich mich riesig 🧡 das wird aber noch etwas dauern:) Diese Einheit wirkt über das Meridiansystem deines Körpers ausgleichend auf deinen Hormonhaushalt - unabhängig in welcher Lebens- oder ZyklusPhase du momentan bist. Ready für deine Balance? Dies ist ein Puzzle-Teil auf deinem Weg! ♥️
LEICHTIGKEIT - Kiefer & Halswirbel
01:07:00

LEICHTIGKEIT - Kiefer & Halswirbel

Stabilität & Leichtigkeit 🌊 Warum fahr ich so gern ans Meer? Ich fühle mich hier oben so frei, so weit und so leicht! Mit yoga fühle ich mich auch so, aber anders, eher von innen heraus. Die salzige Briese hier ist für mich die Leichtigkeit im Außen, die das ergänzt. Heute beim Spazieren an der Steilküste habe ich gemerkt, wie leicht sich mein Körper anfühlt. Vor allem mein Kiefer& das war nicht immer so! Es ist soo ein gutes Gefühl, zu spüren, wie viel Spannung ich aus meinem Körper lösen konnte. Spannung, die ich vorher gar nicht direkt hätte benennen können. Denn Spannung ist ein bisschen hinterhältig, sie hält uns fest und wir merken es nicht. Sie blockiert uns. Yoga hilft uns, Blockaden zu lösen. Hilft, uns von Dingen zu lösen, die uns nicht mehr dienlich sind. Vielleicht noch nie waren. Hilft uns leicht zu werden& gleichzeitig stabil. Wir lernen die Zähne zusammenzubeißen, uns durchzubeißen oder uns an etwas die Zähne auszubeißen. das bedeutet auch: Härte uns selbst&dem Leben gegenüber. Unser ganzes System reagiert, wenn wir an einer Sache so sehr festhalten, dass sie uns nicht mehr loslässt. Wir werden festgehalten, selbst, wenn wir schon lange nicht mehr an diesen einen Stressfaktor denken. Wenn wir die Zähne zusammen beißen, hat das Einfluss auf unser ganzes Körpersystem, u.a. Halswirbelsäule, Nacken, Schultern, Becken. Unser Körper möchte uns helfen zu verarbeiten, wofür wir uns sonst keine Zeit nehmen (daher knirschen auch viele nachts mit den Zähnen). Und das kostet SO viel Kraft! Und überlastet unsere Muskulatur, die für diesen Druck nur für einen kurzen Zeitraum, nämlich zum Essen, ausgelegt ist. Es entsteht ein Kreislauf aus Anspannung und Druck. Wie fühlst du dich, wenn dein Kiefer so angespannt ist? Kannst du frei atmen? Im Yoga lernen wir die Qualitäten STABILITÄT und LEICHTIGKEIT gleichermaßen. Wie du wieder Leichtigkeit in deinen Kiefer, deine Halswirbelsäule und somit auch in dein Leben integrieren kannst, zeige ich dir in dieser tiefenwirksamen Yin Yoga Einheit. Du kannst die Übungen in deinen Alltag integrieren & erfährst tiefe Zusammenhänge und Release von Spannungen im Kiefer- Nackenbereich.
online yin: Videos
bottom of page