top of page

RADIKALE AKZEPTANZ

✨ Als ich die Worte zu dieser Karte, die der nordischen Göttin Freya zugeordnet sind, gelesen habe, habe ich totalen Widerstand gespürt. Wie unpassend, dachte ich, dass gerade meinem Namen >Radikale Akzeptanz< zugeordnet wird! Aber ich habe weitergelesen und etwas gewartet.


Das war vor einem Jahr - und meine Wahrnehmung der Bedeutung hat sich total gewandelt! Ich hatte eine ziemlich negative Verbindung zu Akzeptanz, ging davon aus, dass alles veränderbar ist. Vor allem dann, wenn es sich unbequem anfühlt. Und keine Frage, das kann es auch sein! Aber eben nicht immer. Manche Umstände können wir nicht beeinflussen. Manches liegt nicht in unserer Hand.


Es ist ziemlich einfach, wenn es läuft, aber es erfordert wahre Stärke innezuhalten, wenn man nicht einverstanden ist und Akzeptanz weh tut. Wenn etwas unsere Erwartungen nicht erfüllt, neigen wir dazu, zu drängen. Am Ende kann dies aber ein Kampf gegen uns selbst werden. Wenn wir statt uns festzubeißen, den Fokus auf uns richten, können wir SO viel mehr wachsen & einfacher leben.


Akzeptanz spricht sich leicht, aber wenn wir diese Kunst meistern, können wir mehr im Fluss sein und schwere Zeiten leichter leben. Das bedeutet nicht, dass wir uns zufrieden geben sollten - eher das Gegenteil, denn wir haben mehr Energie für die Dinge, die wirklich in unserer Hand liegen. Radikale Akzeptanz bietet eine weniger beschwerliche Sicht auf das Leben, lässt uns frei&leicht werden 🍃


Kannst du in mitten des Chaos verweilen & dir erlauben, zu deiner Stille und Mitte zu finden? Akzeptanz als Geschenk betrachtet, lässt uns die Welt mit einem nüchternen Blick wahrnehmen. Klar sehend gibt es nichts, gegen das wir ankämpfen müssen. Akzeptanz braucht Zeit - und sie lässt uns weiser und stärker hervorgehen 🙏🏼 Damals empfand ich diese Karte als sehr kriegerisch und hart, aber sie bedeutet genau das Gegenteil: Milde mit uns selbst, anderen, dem Leben!


Was sind deine Gedanken dazu? 🧡

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GEWOHNHEITEN

- aber die subtilen Nach meinen Gewohnheiten gefragt, denke ich sofort: nice, hab ich alles im Griff. Ich schlafe gut. Ich trinke morgens warmes Wasser, praktiziere yoga Asana, Atem und Meditation , g

FREIHEIT

FREEDOM ✨ was es bedeuten kann, frei zu sein Ich habe das Gefühl, kaum ein anderer Begriff wurde in der Philosophie so intensiv behandelt. Es gibt zB den Freiheitsbegriff nach Kant, der das freie Hand

UND DANN BIN ICH >ICH<

Wer bin ich? Und wie erkläre ich, was ich mache? Manchmal, wenn mich jemand fragt, was ich mache und ich sage >Yoga Lehrerin<, dann möchte ich so viel mehr dazu erklären. Ich möchte erklären, was es f

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page